Der Businessplan

 

Sie haben eine super Geschäftidee, sind motiviert, wollen starten – wozu noch ewig an einem Businessplan schreiben?

Der Businessplan ist der Bauplan Ihres Geschäfts. Dieses Konzept hilft Ihnen dabei, Ihre Pläne zu durchdenken und zu strukturieren.

Fast immer ergeben sich beim Schreiben Unstimmigkeiten oder eine Weiterentwicklung Ihrer Idee. Ein guter Businessplan zeigt Ihnen vorher, ob Sie mit Ihrem Geschäft Geld verdienen können.

Die Form und der Umfang hängen vom geplanten Geschäftsmodell ab und davon, was Sie damit erreichen wollen:

 

  • Wenn Sie mit einer Bank über einen Kredit verhandeln, wird sich diese vor allem für den Zahlenteil im Businessplan interessieren.
  • Aber auch wenn Sie aus der Arbeitslosigkeit gründen und vom Arbeitsamt einen Gründungszuschuss erhalten möchten, müssen Sie anhand eines Konzeptes die Tragfähigkeit Ihres Unternehmens nachweisen.


Beim Aufbau von Businessplänen hat sich folgende Grundstruktur bewährt:

  1.     Zusammenfassung
  2.     Geschäftsidee
  3.     Gründer/in bzw. Team (Motivation, Qualifikation)
  4.     Produkt/Leistung (Beschreibung)
  5.     Markt (Kundennutzen, Zielgruppe, Wettbewerb)
  6.     Marketing (Strategien zu Produkt, Preis, Vertrieb, Werbung)
  7.     Organisation (Rechtsform, Personal und Struktur)
  8.     Finanzplanung (z.B. Gewinn- und Verlustrechung, Liquiditätsplanung)
  9.     Finanzierung (Kapitalbedarf, Eigenkapital, Fördermittel, Kredite)


Die Lotsendienste, "young companies" und die Kammern unterstützen Sie bei der Erstellung des Businessplanes und geben Ihnen weitere Informationen.
 

 

karte cb brb p ff spn osl ee tf lds los mol bar um ohv opr pr hvl pm
FB
Twitter